TERMINESCHEDULE
Termine

 

Termine

Änderungen vorbehalten

 

Foto: Jakob Schnetz

In Vorbereitung: Julius Stahl, raumgreifende Installationen aus Resonanzobjekten, Phonographien und Luminogramme. Eröffnung am 03.03.2019 um 14 Uhr

Julius Stahl greift in seiner Arbeit fundamentale akustische Phänomene auf, insbesondere Schwingungen und Schallwellen, die wir als Töne, oder einfach als Resonanzen wahrnehmen. Klang kann hier mit dem Auge wahrgenommen werden, in Form von Schwingungen und Wellenformen, die sich in Grenzbereichen zwischen Sehen und Hören bewegen. Töne, für das Ohr kaum wahrnehmbar, zeigen sich als Schwingungen in filigranen Drahtstrukturen. Luminogramme zeigen Spuren von klingendem Licht, aufgezeichnet auf lichtempfindlichem Papier. Objekte, aus der Ferne statisch wirkend, eröffnen bei näherem Betrachten akustische Formen.
Julius Stahl, 1978 in Dortmund geboren, lebt in Berlin und Dresden. Seine Arbeit wurde mit Preisen und Stipendien im In- und Ausland ausgezeichnet.

Parallel 38: Hans-Jürgen Sindermann, Assemblagen (2013–2019). Altes Rathaus Neuenhaus, Hauptstraße 24. Laufzeit: 27.01. bis 03.03.2019 / geöffnet sonntags von 15 bis 18 Uhr.
In Zusammenarbeit mit der Stadt Neuenhaus und den Sonntagsmatineen am 27.01., 03.02., 24.02. und 03.03.2019 jeweils um 11:15 Uhr.

Hundert Jahre Bauhaus: An drei Mittwochabenden wird Siegfried Hentke anhand von ausgewähltem Bildmaterial und einigen Objekten Einblicke in die Geschichte und Aktualität "Bauhaus" geben. Termine: Mittwochs 06., 13. und 20. März jeweils um 19:30 Uhr.

Das Programm 2019 finden Sie hier  

 

 

Und schon vorbei:

"Lichtung" – ein taNDem-Projekt mit 
Sarah Grothus (*1984, Schlesien) und Emmy Bergsma (*1960, Indonesien)

13. Januar – 03. Februar 2019 

Kino im Kunstverein am 31.01. und 01.02. jeweils um 19:30 Uhr
In der Ausstellung "Lichtung" zeigen wir an zwei Abenden jeweils einen Film aus der "Die Heimat Trilogie" von Edgar Reitz. Der Eintritt ist frei.

Till Nowak - ON OTHER PLANETS 
Sonntag, 30.12.2018 ab 17 Uhr: Finissage mit Jahresrück- und ausblick.

Dienstag, 17. Dezember, 15 Uhr : "Kino im Kunstverein für junge Leute"
'Midnight Special' - ein Beispiel aus der Arbeit von Till Nowak für die Filmstudios in Hollywood (ab 12 Jahren, Eintritt frei).

Sonntag, 16. Dezember 2018 um 15:30 Uhr 
Kuratorführung und -gespräch mit Claus Friede.
Prof. Claus Friede führt durch die Ausstellung von Till Nowak „ON OTHER PLANETS” und erläutert die Hintergründe und Bezüge zum Werk des in den USA lebenden Künstlers. Anschließend werden weitere Arbeiten Nowaks vorgestellt und in einem Gespräch zu den Themen „Manipulation“, „Digital Storytelling“ sowie „virtuelle und erweiterte Wirklichkeit“ diskutiert.

Dienstag, 18. Dezember, um 15:30 Uhr: "Kino im Kunstverein":
'Midnight Special' - ein Beispiel aus der Arbeit von Till Nowak für die Filmstudios in Hollywood (ab 12 Jahren, Eintritt frei).

23. und 26. November, 15 bis 17 Uhr: Workshop mit Carina „Auf einem anderen Planeten“ für Kinder ab 8 Jahren.