The Living RoomThe Living Room
Ausstellungen 1995

The Living Room

The Living Room

eine Amsterdamer Galerie und die achtziger Jahre

10. Juni bis 06. August 1995

12 Jahre „The Living-Room„ Eine Auswahl aus den Jahren 1981-93
Kurator: Bart van de Ven, Amsterdam

Das zweite Projekt des Kunstvereins gilt dem Werk einer progressiven und einflussreichen Amsterdamer Galerie: The Living Room. Von der Galerie gingen während der Jahre ihres Bestehens von 1981-1993 wichtige Impulse nicht nur für die niederländische  Kunst aus.

"Zwischen dem Werk der Künstler und der Öffentlichkeit – Besucher, Sammler, Kritiker- steht die Präsentationsform, die an die Person eines Nicht-Produzenten gebunden  ist. In diesem Sinne operiert Van den Ven als der klassische Galerist, der mit ‚Feuer und Schwert‘ für seine Künstler aufkommt, der als ihr Sprecher auftritt und dessen Aufgabe es ist, die Kunstwerke mit seiner strengen Hand bekannt zu machen". (Wagemans)

Bart van den Ven, der ehemalige Galerist und Kurator, schlägt circa 20 Künstler aus seinem Programm vor. Sein Ziel ist es, in dieser Zusammenschau eine Entwickelung aufzuzeigen, die von der inspirativen  Wechselwirkung zwischen Galerist, Galerie und Künstler getragen worden ist. Sein Anliegen bleibt wie bisher etwas für ‚seine Künstler‘ zu tun. Mit der Auswahl der Künstler sind Bereiche der Malerei, Skulptur und expirimentielle Kunst beinhaltet .

Künstler: Erik Andriesse, Peter Baren, Tim Benjamin, Frank van den Broeck, René Daniels, Sandra Derks, Peter Duka, Ger van Elk, Fortuyn/O'Brien, Cecile van der Heiden, Nour-Eddine Jarram, Hugo Kaagman, Peter Kantelberg, George Korsmit, Michael Kunze, Jose-Maria Larrondo, Aldert Mantje, Leo Mennen, Kars Persoon, Willem Sanders, Rob Scholte, Stepanek/Maslin, Ton van Summeren, Peer Veneman, Henk Visch, Harald Vlugt, Martin van Vreden, H.W. Werther.

Einführung: Wim van Sinderen, Kunsthalle Rotterdam;
Performance: Peter Baren, Amsterdam.
Graffito-Malaktion im Hof von Hugo Kaagmann, Amsterdam.
Zur Ausstellung ist ein Buch erschienen.

Gefördert durch die Mondriaan Stiftung Amsterdam, V+R Stiftung, Stadt Neuenhaus und das Land Niedersachsen.

Henk Visch
Henk Visch
Hugo Kaagman (im Hof)
Hugo Kaagman (im Hof)
Peer Veneman
Peer Veneman
Willem Sanders
Willem Sanders