AKTUELLCURRENT
It is happening there

 

Wiederbegegnung mit dem Wandbild von Khaled Al-Saai

Khaled Al-Saai "It is happening there“. Wandbild 1000 x 300 cm. Mischtechnik

 

Eine bildliche Dokumentation des Syrienkonfliktes

22. Januar bis 5. Februar

Khaled Al-Saai: "It is happening there“

Für die Ausstellung „Away From Home“ (21.02 – 08.05 2016) erstellte der syrische Künstler und Kalligraph Khaled Al-Saai im Januar 2016 ein 3 x 10 m großes Wandbild, das den syrischen Konflikt  mit den bildnerischen Mitteln der Malerei, Fotocollage und Kalligraphie dokumentiert.
Khaled Al Saai sagt zu dem Werk: "It is a kind of a visual documentary of the conflict. In my mural work I’ll try to rebuild home according to my memory and future dream, but at the same time to present my anger and pain for what is going on there.“
Das Wandbild wurde von allen nachfolgenden Künstlern jeweils in ihre aktuelle Arbeit einbezogen.
Wegen seiner Aktualität soll es nun wiederum für kurze Zeit im Mittelpunkt stehen.
Hinzu kommen eine filmische Dokumentation, in der Khaled Al-Saai zu seiner Arbeit spricht, sowie eine Dia-Schau über die Entstehung des Wandbildes.

Auf das weitere Begleitprogramm hierzu weisen wir jeweils unter Termine hin.

 

„Parallel 33“

Netti Köster, Tonträger

Eröffnung am Mittwoch, dem 25. Januar 2017, um 18 Uhr
Altes Rathaus Neuenhaus
Hauptstraße 24, D 49828 Neuenhaus
Einführung:  Anke Baumeister
Ausstellung:  29. Januar – 05.  März 2017
Öffnungszeiten  sonntags 15 – 18 Uhr + n.V.
In Zusammenarbeit mit den Sonntagsmatinéen im Alten Rathaus Neuenhaus am 29.01., 05.02., 26.02. und am 05.03.2017 jeweils 11.15 Uhr.
Und
ab dem 19.02.2017 Parallel zur Ausstellung „Was wir sehen wollen“


der Beginn
der Beginn
Detail
Detail
Detail
Detail
Detail
Detail
it is happening there. 3 x 10 m
it is happening there. 3 x 10 m
Netti Koester, Tonträger, 2016. Acryl 12x12 cm
Netti Koester, Tonträger, 2016. Acryl 12x12 cm