LandschaftLandschaft
Ausstellungen 2002

Landschaft / Landscape

Landschaft
Abbildung: Joachim Brohm

19. Oktober bis 1. Dezember 2002

Robert Adams, Laurenz Berges, Joachim Brohm, Bernhard Fuchs, Simone Nieweg

Einführung: Dr. Heinz Liesbrock, Bottrop.

Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, die erstmals Werke aus ihrer Sammlung zeitgenössischer Fotografie zeigt.

Während die Tradition der Landschaftsmalerei nach 1945 fast gänzlich abbricht, findet das Thema in der künstlerischen Fotografie zu neuen Ausprägungen. Im Mittelpunkt stehen die Eingriffe des Menschen in die Natur und die enge Verschränkung von Landschaft und urbanem Raum. 
Robert Adams zeigt in seinen Fotografien die Kraft der Landschaft des amerikanischen Westens, die sich trotz massiver Eingriffe durch Straßen und Siedlungen erhalten hat.
Joachim Brohm und Simone Nieweg nehmen das Ruhrgebiet und die agrarische Struktur des Niederrheins und Westfalens in den Blick.
Laurenz Berges zeigt, wie im rheinischen Braunkohlegebiet die Natur die vom Menschen aufgegebenen Ortschaften zurückerobert.
Bernhard Fuchs’ Bilder unterstreichen die nach wie vor mögliche Verbindung von Natur und Landschaft.

Zur Ausstellung ist ist ein Buch erschienen.

Gefördert durch die Nierdersächsische Sparkassenstiftung, die Grafschafter Sparkassenstiftung, die Stadt Neuenhaus und das Land Niedersachsen.

Robert Adams
Robert Adams
Robert Adams, Interstate
Robert Adams, Interstate
Joachim Brohm
Joachim Brohm
Joachim Brohm
Joachim Brohm
Bernhard Fuchs
Bernhard Fuchs
Simone Nieweg
Simone Nieweg