Atelier auf Zeit 2001 / S.u.F. Tesch, L.MookerjeeSommer 2001
Ausstellungen 2001

Atelier auf Zeit 2001

Sommer 2001
Abbildung: Lila Mookerjee

 

Juli bis August 2001

Senta Tesch (Zeichnungen), Ferdinand Tesch (Fotografien),
Lila Mookerjee (Skulptur)

Der Kunstverein ermöglichte drei Künstlern aus der Region ihr gewohntes Atelier zu verlassen. Sie erhielten neue Impulse für ihr Werk und die Möglichkeit, sich der Öffentlichkeit vorzustellen.

Lila Mookerjee (Neuenhaus/Breda(NL) ist Malerin und Bildhauerin. Die Einflüsse ihrer Lehrer Ruprecht Geiger und Gotthard Graubner erfahren eine sinnvolle Ergänzung durch viele Aufenthalte der Künstlerin im asiatischen Raum. Licht und Farbe sind ihr Thema. Für den Hof des Kunstvereins schuf sie die 8 teilige Farbskulptur „Around Godevari“ (G. bezieht sich auf ein Grabmal in Nepal, das man umschreitet) mit den Maßen 3 x 4 x 4m.

Ferdinand Tesch (Nordhorn), fotografierte in Schwarz-Weiß. Nach der Landschaftsfotografie legte er seinen Schwerpunkt auf Industrie- und Portraitfotografie. Im Rahmen des „Atelier auf Zeit“ schuf er bislang 30 Portraitfotos zum Thema „Mensch und Tier“. Seine Portraitierten stammen allesamt aus dem Grafschafter Umfeld.

Senta Tesch (Nordhorn), hat ihre Farbstiftzeichnung während des Arbeitsaufenthaltes weiterentwickelt. Unter dem Thema „Schnitte und Stifte“ veränderten sich Arbeitsweise und Formate: Wandzeichnungen, eine plastisch-räumliche Arbeiten und großformatige Wandobjekte.

Gefördert von der Stadt Neuenhaus und dem Land Niedersachsen.

Sommer 2001
Lila Mookerjee (im Hof)
Lila Mookerjee (im Hof)
Ferdinand Tesch, Bauer mit Huhn
Ferdinand Tesch, Bauer mit Huhn
Senta Tesch, Zeichnung
Senta Tesch, Zeichnung